Sehenswerte Videos nur schriftzug anklicken

Besser kann man den Shepherd nicht in Bildern beschreiben, danke an die Classic Aussies:

I am Australian Shepherd

" Wunderbare Australian Shepherd

"The Ghost Eyed Ones"

auch dieses Video ist klasse, denn auch ein Shepherd muss nicht alles mögen

Come on

 

Mini Aussies sind eine intelligente ,temperamentvolle, arbeitswillige Rasse,

kombiniert mit einer unglaublichen Beweglichkeit,

die sich gerne in den Sportarten ; Agility , Obedience , Dogdance ,Frisbee oder im Hüten gerne in Szene setzten.

Daher sollte der Standard als auch der Mini, der sich nur in der Größe unterscheidet ;

gefördert und auch gefordert werden, nicht aber überfordert.

Es ist kein Hund der von 1 oder 2 x spazieren gehen ausgeglichen sein kann,

er möchte Aufgaben erledigen - will sich nützlich machen - möchte mit einem ein Team werden.

Muss und soll aber trotzdem nicht 24-Stunden am Tag beschäftigt werden um glücklich zu sein .

Es ist ein intelligenter Hund, der auch intelligent beschäftigt werden möchte .

Meine Erfahrung: Auch ruhige Fasen müssen gelernt werden.

Denn auch ein Shepherd an der Herde, ist nicht ständig im Einsatz im Gegenteil.

ABER wenn er gebraucht wird ist er jederZeit zur Stelle.

Ein Shepherd sollte eine Bereicherung in einer Familien sein,

deshalb sollte man nie vergessen, das nur ein ausgeglichener Hund auch ein zufriedener Hund sein kann.

In diesem Sinne, sollte eine Anschaffung eines Shepherds wahrlich überlegt sein!

Ich möchte kurz Stellung zu den aktuellen Entwicklungen und zur Splittung dieser wundervollen Rassen

"Mini Australian Shepherd" (Mini Aussi) und

(den nicht wie viele denken oder es erzählt wird, es sei "nur" Namensgeänderten) "Mini American Shepherd "(Mini Ami) nehmen.

Der amerikanische Dachverband AKC (American Kennel Club) hat somit eine "neue" Hunderasse, den Mini American Shepherd, anerkannt.

Einige Züchter haben ihre Hunde dort als Mini American Shepherds um/eintragen lassen.

In Deutschland verspricht man sich davon vor allem die Anerkennung durch den VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen).

Der Vorteil besteht nun auf den großen VDH Ausstellungen teilnehmen zu dürfen und sportlich weiter bis zu den Weltmeisterschaften laufen zu dürfen. Um mehr geht es nicht.

Der größe Verband Deutschlands darf sich rausnehmen das wenn, eine "neue Rasse" anerkannt werden soll,

das natürlich nur unter seinen Regeln gespielt werden darf.

Somit hat der Mini Ami keine Möglichkeit mehr frisches Blut einzukreuzen.

Weiter hier jetzt auszuholen würde ausarten!

Ich habe mich auf jedenfall dagegen endschieden.

Ich hoffe das noch viele mehr so denken wie ich, die den Mini Aussie in seinem Ursprung nicht aufgeben.

Ich bleibe dem Miniauture Austalian Shepherd treu und möchte weiterhin die kleine Variante des gößeren Australian Shepherds züchten.

Denn meiner Meinung nach, ist die Rasse genau so optimal und sollte daher auch nicht durch den VDH verändert werden.

Nicht um jeden Preis!

Jetzt wird man den Unterschied natürlich noch nicht erkennen, aber mit den Jahren wird man den Unterschied vom Mini Aussie zum Mini Ami deutlich erkennen.

Aber vor allem die Gefahren, die sich durch den relativ kleinen,

abgeschlossenen Genpool der Mini Americans ergeben, sehen wir als ein erhebliches Risiko für die Zukunft der Rasse.

Wir wollen weiterhin gesunde und robuste Hunde züchten und diese bei den Zuchtverbänden der zuständigen Mini Aussies registrieren.

Somit bleibe ich Mitglied des amerikaschische Zuchtverbandes MASCA

es gibt aber auch noch den ASDR /IMASC der den Mini Aussi weiterhin unterstützt.

 

Rassestandard des MASCA

Gesamterscheinung

Der Miniatur Australian Shepherd ist eine gut ausgewogene Hund von mittlerer Größe und Knochen. Er ist aufmerksam und lebhaft, zeigt Stärke und Ausdauer, kombiniert mit einer außergewöhnlichen Beweglichkeit. Etwas länger als hoch, sein Fell ist von mittlerer Länge und Härte, die Fellfärbung bietet ein große Vielfalt und ist Individuell. Ein Erkennungsmerkmal ist seine natürliche oder gedockt Bobtail. In jedem Geschlecht, Männlich oder Weiblich ist gut definiert. Knochenbau ist moderat und sauber. Grobkörnigkeit, Schwere oder Leichtigkeit ist unerwünscht. Insgesamt Art, Gleichgewicht der Konformation und Bewegung sind höher geschätzt als einzelne Strukturen Vollkommenheit, weil ihm die Balance seinen Zweck erfüllen kann.

Charakter

Der Miniature Australian Shepherd ist ein sehr intelligent und ist in erster Linie ein Arbeitshund mit starkem Hüte- und Schutztrieb. Er ist vielseitig und leicht zu trainieren, seine Aufgaben arbeitet er mit großem Stil und Enthusiasmus,er ist ein außergewöhnlicher Begleiter. Er ist Fremden gegenüber zurückhaltend, aber nicht Scheu. Obwohl er eine aggressiver, autoritativer Arbeiter ist,wird nicht toleriert wäre er gegenüber Menschen oder Tieren Bösartig. Fehler: Scheue. Disqualifikation: Bösartigkeit.

Kopf

Sauber-Schnitt, kräftig, trocken und im Verhältnis zum Körper. Der obere Schädel ist flach bis leicht gerundet, seine Länge und Breite jeweils gleich der Länge der Schnauze, die im Gleichgewicht ist und mit dem Rest des Kopfes proportioniert. Die Schnauze verjüngt sich leicht zu einer abgerundeten Spitze. Die Stirn ist moderat, aber gut definiert.

Lippen: geben ein trockenes Erscheinungsbild.. Disqualifikation: Nasse Lefzen.

Zähne: Ein vollständiger Satz von starken, weißen Zähne treffen sich in einem Scherengebiss. Ein Überbiss ist ein Fehler. Abgebrochen oder durch Unfall fehlende Zähne dürfen nicht benachteiligt werden . Disqualifikationen: Unter oder Überbiss der ein Achtel Zoll überschreitet.

Augen: Sehr ausdrucksstark, zeigen sie Aufmerksam und Intelligent. Klar, mandelförmig und von mittlerer Größe, ein wenig schräg, weder vorstehend noch eingesunken, mit dunklen Pupillen, gut definierte und perfekt positioniert. Die Farbe ist braun, bernstein, blau oder in jede Variation oder Kombination möglich, ob Flecken oder Marmorierung alles ist möglich. Disqualifikationen: Offset Pupille

Ohren: Hoch an der Seite des Kopfes, dreieckig und leicht gerundet an der Spitze, von mittlerer Größe mit Länge , gemessen wird indem die Spitze des Ohrs wird bis zur inneren Ecke des Auges geführt. Die Ohren, mit voller Aufmerksamkeit, brechen leicht nach vorne, zwischen einem Viertel (¼) auf die Hälfte (½) über der Basis. Vorsteh-und Jagdhund-Typ Ohren sind schwere Fehler.

Hals und Körper

Der Hals ist fest, sauber und im Verhältnis zum Körper. Er ist von mittlerer Länge, leicht gewölbt und gut in die Schultertiefe. Der Körper ist fest und muskulös. Die obere Linie erscheint gerade bei einer natürlichen viereckigen Haltung. Die Brust ist tief und stark,die Rippen gut gewölbt. Wenn man die Lende von oben betrachtet ist sie stark und breit. Die untere Trägerliene ist auch wieder moderat aufgezogen. Die Kruppe ist mäßig abfallenden, ideal ist dreißig (30) Grad von der Horizontalen. Schwanz ist gerade, nicht zu überschreiten drei (3) Zoll, natürliche Bobtail oder kupiert(nur in Amerika ist in Deutschland verboten)

Vorhand:

Die Schulterblätter (scapulae) sind lang und flach, eng am Widerrist gesetzt, etwa zwei Finger auf eine natürliche Haltung der Breite und gut nach hinten in einem Winkel annähert fünfundvierzig (45) Grad auf den Boden gelegt. Der Oberarm (humerus) in einem annähernd rechten Winkel zur Schulterlinie befestigt mit geraden Vorderbeine fallen, senkrecht zum Boden. Das Ellenbogengelenk ist vom Boden bis zum Widerrist gleich weit entfernt. Die Beine sind gerade und kräftig. Die Fesseln sind kurz, dick und stark, aber dennoch flexibel, was einem leichten Winkel zeigt, wenn von der Seite betrachtet. Die Füße sind oval geformt, kompakt, mit eng aneinanderliegenden, gut gewölbten Zehen. Die Ballen sind dick und elastisch; Nägel kurz und kräftig. Wolfskrallen können entfernt werden.

Hinterhand

Kräftig und muskulös. Breite der Hinterhand ist annähernd gleich der Breite der Vorderhand an den Schultern. Die Abwinkelung des Beckens und der Oberschenkel (Oberschenkelknochen) entspricht der Abwinkelung des Schulterblattes und Oberarm die einen rechten Winkel bilden. Kniegelenke sind klar definiert, Sprunggelenke mäßig gebogen. Der Mittelfuß sind kurze, senkrecht zum Boden und parallel zueinander, wenn von hinten gesehen. Die Füße sind oval geformt, kompakt, mit eng aneinanderliegenden, gut gewölbten Zehen. Die Ballen sind dick und elastisch; Nägel kurz und kräftig. Hinten dewclaws werden entfernt.

Fell

Von mittlerer Textur, glatt bis leicht gewellt, witterungsbeständig, von mittlerer Länge mit einer Unterschicht. Die Menge der Unterwolle variiert mit dem Klima. Das Haar ist kurz und glatt am Kopf, außerhalb der Ohren, der Vorderseite der Vorderbeine und unterhalb der Sprunggelenke. Rückseite der Vorderbeine sind mäßig befedert; Hosen sind mittel voll. Es gibt eine moderate Mähne und Kragen, bei Rüden ausgeprägter als bei Hündinnen. Untypische Fell ist ein schwerer Fehler.

Farbe

Alle Farben sind kräftig, klar und reich. Die anerkannten Farben sind Blue Merle, Red (Leberfarbig) Merle, einfarbig schwarz und einfarbig rot (Leber) und mit oder ohne weiße Markierungen und / oder tan (Kupfer) Punkte ohne Präferenz. Die Blue Merle und schwarz haben schwarz pigmentierte Nasen, Lippen und Augenumrandungen; die Red (Leber) Merle und Red (Leber) haben Leber Pigmentierung auf der Nase, Lippen und Augenumrandungen. Schmetterling Nasen sollte nicht unter einem Jahr alt bemängelt werden. Bei allen Fellfarben, dominiert in dem Bereich der Ohren und Augen die Farbe und nicht das Weiß. Der Haaransatz eines weißen Kragens darf nicht den Punkt der Widerrist überschreiten. Disqualifikationen: Andere als anerkannte Farben, weißer Körperspritzer, Dudley Nase. http://color.ashgi.org/color/index.html

Gangart

Weich, frei und leicht; Agilität der Bewegung mit einem gut ausbalancierten, raumdeckenden Schritt. Vorder- und Hinterläufe bewegen sich gerade und parallel zu der Mittellinie des Körpers. Die vorder und hinter Beine konvergieren bei zunehmender Geschwindigkeit in Richtung der Mittellinie zu der Schwerkraft des Hundes, während die Obere Linie straff und im Niveau bleibt. Gelenke sind nicht schwammig oder in Bewegung verdreht.

Größe

Bevorzugte Widerristhöhe für Rüden ist vierzehn (14) bis achtzehn (18) Zoll; dass für Hündinnen ist vierzehn (14) bis zu aber nicht einschließlich achtzehn (18) Zoll. Hunde oder Hündinnen über diesen Messungen sollte auf den Grad der Abweichung bemängelt werden, jedoch soll die Qualität nicht zu ungunsten der Größe geopfert werden. Disqualifikation : Unter 14 "am Widerrist. In Deutschland wird das Maß von 40- 43cm angestrebt !

Andere Disqualifikationen

Toy ähnliche Eigenschaften (dh gewölbte Kopf, wulstige Augen, feine Knochen), Monorchismus oder Kryptorchismus.

Hinweis : Der Miniature Australian Shepherd sollte so beurteilt werden , als sei es ein Australian Shepherd nur mit der Hinsicht das sie kleiner sind.. Die Konformation des Mini Aussie´s, moderates Fell, effizient in der Antriebsbewegung mit stabilen Temperament, das sollten alle Hütehunde implizieren. Gezeigt von einem annähernden natürlichen Zustand. Haar kann von und auf den Anschlußflächen weggetrimmt werden. Backenbart können unbeschnitten oder beschnitten ( nie aber entfernt ) werden. Fesseln können zwischen Karpalballen und Ferse getrimmt werden. Haar entlang der Hocks/der Sprunggelenkes und lange zottige Haare auf den NBT oder docked Ruten dürfen beschnitten werden, um ein sauberen Umriss/Erscheinungsbild zu machen.

 

© Copyright by favorite-aussies.de

Impressum